Unterrichtsgang „Streuobstwiese“



Am 18.10.2011 machten sich die Klassen 5a und 5bG auf den Weg nach Hirschfeld zum Biobauernhof von Josef und Maria Bayer. Dort stand für die Schülerinnen und Schüler ein Unterricht besonderer Art auf dem Programm: Apfelernte auf der Streuobstwiese.



Nach der Begrüßung erzählte Herr Bayer den Mädchen und Buben über die Bewirtschaftung seines Hofes. Anschließend ging es mit Alfons, dem Hofhund, und etlichen Kisten bepackt hinunter ins Tal auf die Wiese. Auf dem Weg dorthin wies der Biobauer die Kindern auf den Bestand und Wichtigkeit der Hecke, an der sie vorkamen, als Lebensraum für viele Tiere hin. Ein Hauch von Abenteuer erwartete sie, als sie eine enge, dicht bewachsene Schlucht hinabsteigen und einen kleinen Bach überqueren mussten. Auf der Streuobstwiese angekommen, erklärte Herr Bayer ihnen die verschiedenen Apfelbaumsorten. Mit Leiter und Rechen „bewaffnet“ durften sie dann endlich mit der Ernte beginnen – und das machte den Mädchen und Jungs sichtlich Spaß! Eifrig wurden die Bäumchen geschüttelt, hoch hängende Äpfel mit dem Rechen oder mit Hilfe der Leiter heruntergeholt. Natürlich wurde dabei schon so manche Frucht probiert und alle waren sich einig: Frisch vom Baum schmeckt ein Apfel nochmal so gut wie die aus dem Supermarkt! Ob süß oder sauer, für jeden Geschmack war bestimmt mindestens eine Apfelsorte dabei. Mit vollen Kisten und hochzufrieden machten sich die kleinen „Erntehelfer“ wieder auf den Heimweg, aber nicht ohne sich bei Josef Bayer für den tollen Vormittag und die geschenkten Äpfel zu bedanken. Da die Zeit knapp war, versprach Herr Bayer, AM Donnerstag auf den Schulhof nach Pressig zu kommen und dort frischen Apfelsaft für die beiden Klassen zu pressen.

Fazit: Dieser Vormittag auf der Streuobstwiese vermittelte den Kindern den Wert gesunder, frischer Nahrungsmittel und trug somit einen Teil zum Bewusstsein einer gesunden Ernährung bei. Außerdem lernten sie, dass Äpfel nicht im Supermarkt „wachsen“, sondern dass es Mühe macht, die Bäumchen zu pflegen, damit sie auch Früchte tragen, und zuletzt geerntet und evtl. weiterverarbeitet zu werden.

 

 

Wenn du dich über das Projekt der Klasse 5a zur "Streuobstwiese" etwas wissen möchtest, dann klicke hier: