Klasse 8aG beim „Polsterday“



 

Am Donnerstag, den 04.12.2012 fuhr die Klasse 8aG mit Frau Bayer um 13.00 Uhr zum „POLSTERDAY“ in die Firma Ponsel nach Weidhausen. Dort machten wir eine Werksführung und lernten die Berufe Polster/-in und Polster- und Dekorationsnäher/-in kennen.

 

Zu Beginn wurden wir vom Chef der Firma und von zwei Auszubildenden empfangen. Sie erklärten uns, welche Stationen wir bei der anschließenden Werksführung durchlaufen werden.

 

An der 1. Station sahen wir das Aufzeichnen der Schnitte mit Hilfe von Schablonen auf den jeweils passenden Stoff. Anschließend wurden diese ausgeschnitten und sortiert. Ein Mitschüler durfte sogar selber ausprobieren, wie dies funktioniert.

 

Auch an der zweiten Station konnten wir das Aufzeichnen und Ausschneiden von Stoffen beobachten, allerdings wurde dieser Arbeitsgang hier mit Hilfe von Computern gesteuert.

 

Danach gingen wir zur dritten Station, der Näherei. Hier wurden die ausgeschnittenen Stoffteile mit Garn zusammengenäht.

 

An der vierten Station unserer Führung wurden die zusammengenähten Stoffe zum fertigen Überzug zusammengesetzt.

 

Schließlich konnten wir in der fünften Station, der Endmontage sehen, wie der fertige Überzug an das dafür vorgesehene Möbelstück (z.B. eine Couch) getackert wurde.

 

Danach durften wir selbst ausprobieren, wie man z.B. aufgerissene Nähte wieder zusammennäht. Zu guter Letzt besichtigten wir noch die Ausstellungsräume der Polstermöbelfabrik, bevor wir uns mit herzlichem Dank verabschiedeten.

 

Wir fanden die Erkundung der Firma Ponsel alle sehr interessant und informativ und hatten viel Spaß beim „Hineinschnuppern“ in die beiden Ausbildungsberufe Polster/-in bzw. Poster- und Dekorationsnäher/in.

 

 

Vanessa Lang, Anna Behrschmidt, Jana Welscher und Nicola Wittwarova aus der Klasse 8aG am 18.12.2012 

Neugierig auf den Beruf? Hier ein Interessantes Berufsvideo: