Kunst und Geschichte:

 

Ein Vormittag auf der Festung Rosenberg

 

Im Mai 2014 machten sich die Klassen 4a und 1b gemeinsam mit dem Bus auf den Weg zur Festung Rosenberg.

 

Dort angekommen, genossen die Schülerinnen und Schüler zunächst die wunderbare Aussicht auf die Stadt Kronach.  Schließlich stand für die Klasse 4a eine abenteuerliche Burgführung auf dem Programm. So erkundeten die Mädchen und Buben dunkle unterirdische Gänge mit Taschenlampen, wo sie einen still gelegten Brunnen hinaufschauen konnten.

 

Die Klasse 1b befasste sich mit dem Thema „Traumgold“. Zunächst gingen sie auf Entdeckertour im Museum, wo sie Gold in den Kunstwerken suchten. In der Werkstatt durften die kleinen Künstler kleine Gipsfiguren vergolden. Zur Belohnung gab es für die Erstklässler mit Blattgold verzierte Küchlein. Dass man Gold essen kann, überraschte und faszinierte die Kinder natürlich über die Maßen.

 

Den Abschluss der Kronach-Tour bildeten ein gemeinsames Eisessen beider Klassen und eine Spielstunde auf dem LGS-Gelände.