Voweihnachtlicher  Ausflug  nach  Bayreuth

 

Wir, Elias Thieg, Leon Förtsch und Oliver Pabstmann,   berichten euch vom vorweihnachtlichen Ausflug der Klasse 7bG am 10.12.2015 nach Bayreuth.

 

Zusammen mit der Klasse 7a starteten wir am Morgen an der Mittelschule Pressig mit dem Bus. Die Fahrt ging sehr schnell vorüber, da wir großen Spaß hatten. Als wir ankamen, führten uns unsere Lehrer Frau Müller und Herr Völk zuerst durch die Bayreuther Innenstadt, damit wir uns orientieren konnten. So bestaunten wir dort auch das beeindruckende Gebäude unserer Regierung.

 

Anschließend liefen wir gemeinsam zum Urweltmuseum, das sich inmitten der Innenstadt befindet. Dort angekommen, teilten sich zunächst die beiden Klassen und unsere Klasse 7bg startete mit der Museumsrallye, während die Klasse 7a einen spannenden Film über die Entstehung der Erde und ganz speziell auch über die Entstehung unserer Region anschaute. Später wurde dann gewechselt. Wir hatten auch noch genügend Zeit, das in der Ausstellung zu betrachten, was uns am meisten interessierte. Am besten gefielen uns neben den Dinosauriern der Raum mit den vielen bunten Kristallen und die Besichtigung des Riesenkristalls. Wir durften diesen speziellen Raum nur maximal zu dritt und mit speziellen Überschuhen betreten. Nachdem sich die Tür schloss, fanden wir uns im Inneren eines Riesenkristalls wieder. Alles war hell beleuchtet und verspiegelt und wir mussten uns durch die Kristallstruktur, die wie ein Labyrinth aufgebaut war, zum Ausgang vorarbeiten. Hier hatten wir viel zu lachen, denn das ging gar nicht so einfach.

 

Am Ende des Museumsbesuches wurden die Sieger der Museumsrallye ermittelt und mit süßen Preisen belohnt. Auch für den kostenlosen Aufenthalt im Museum bedankten wir uns, eh wir weiterzogen.

Daraufhin fanden wir uns in unseren Gruppen zusammen, die wir am Vortag für unseren Stadtbesuch ausgemacht hatten und endlich durften wir Bayreuth auf eigene Faust erkunden. Wir schlenderten zunächst über den Weihnachtsmarkt, der uns in vorweihnachtliche Stimmung versetzte. Natürlich wollten wir auch das ein oder andere Weihnachtsgeschenk besorgen und in den vielen Läden stöbern.

 

Am Ende unserer Shopping-Tour trafen wir uns am Rotmain-Center, wo unser Bus zur Rückfahrt auf uns wartete. Auch die Heimreise verging wie im Flug und so kamen wir gegen 17:00 Uhr wieder wohlbehalten und in bester Stimmung an der Schule an.

 

Es war ein interessanter und zugleich lustiger Ausflug, an den wir uns lange und gerne zurückerinnern werden.

 

(Beitrag aus der Schülerzeitung Pressig 2016)