Projekt „Weihnachtsfeier 2013“


 

 

In der Lehrerkonferenz zu Schuljahresbeginn 2013/14 wurde festgelegt, dass am 17. Dezember 2013 eine Weihnachtsfeier für die Klassen 1 bis 6 in Rothen-kirchen stattfinden sollte.

So eine Feier will natürlich geplant werden, und so entstand daraus das Weihnachtsprojekt 2013.

Das Bühnenprogramm

… wurde hauptsächlich von der AG Schultheater unter der Leitung von FöLin Martina Müller gestaltet werden. Unter dem Motto „Verwandlungen“ ent- stand ein mehrteiliges musikalisches Theaterstück, bei dem die gesamten Grundschüler und ein Teil der Klassen 5 bis 6 einbezogen wurden.               Folgende Einzeldarbietungen galt es zu besetzen und einzustudieren:

 1.     Musikalisches Theaterstück Klasse 1b: „Auf dem Weihnachtsmarkt“            (FöLin M. Müller)

 2.    Orff & Gesang: Klasse 4a „Little Drummer Boy“ (M. Raschke)

 3.    Musikalisches Theaterstück AG Schultheater GS: "Verwandlungen“            (FöLin M. Müller)

 4.    Musikalisches Theater der AG Schultheater MS frei nach „Nussknacker“ vonTschaikowski (FöLin M. Müller)

 5.    Trepak-Tanz der lustigen Weihnachtsmänner und –frauen Klasse 1a               (P. Scherbel)

 6.    Chor: Klassen 1 bis 3 unter der Leitung ihrer Klassenlehrerinnen P.Scherbel 1a, A. Murkowitz 1b,  K. Schmidt 2a, und Musiklehrerin M. Raschke 3a.

 7.    Chor : Klasse 4a (FöLin M. Müller)

 8.    Chor der Klasse 5 bis 6 (FöLin A. Mayek)

 9.    Bühnenbilder, Kostüme und Requisiten (FöLin M. Müller)

10. Musikeinspielungen (A. Murkowitz)

11.  Auf- und Abbau der Bühnenbilder, Marktstände, Bestuhlung, weihnachtliche Ausschmückung der Turnhalle (N. Martin, I. Dressel, K. Häfner und Mitarbeiter des Bauhofs Pressig)

 

Da die Weihnachtsfeier von einem vorweihnachtlichen Weihnachtsmarkt umrahmt werden sollte, galt es in den Klassen 5a, 5bG, 6a und 6bG verschiedene Basteleien und Leckereien anzufertigen, die zum Verkauf angeboten werden sollten. Hierfür zeigten sich die Klassenlehrer M. Müller, W. Köhn, A. Weber und A. Riedel sowie die WTG-Lehrerinnen K. Förtsch, S. Lämmerhirt und A. Toll verantwortlich.

So entstanden in vielen WTG- , Kunst- und Kochstunden                              

* Engelchen aus Holz                * Schneemänner,

* Weihnachtskarten                 * Pop up-Karten,

* Christbaumkugeln                  * Weihnachtliche Mobiles,

* leckere Marmeladen, Plätzchen, Lebkuchen und Kuchenrezepte mit abgefüllten Zutaten, und, und, und …

 

Auch der Elternbeirat und Förderverein beteiligten sich wie immer an der Feier mit dem Verkauf von alkoholfreien Getränken und Kuchen, Plätzchen und Leb-kuchen.

Der Erlös des Weihnachtsmarktverkaufs sollte den Opfer der Flutopfer-katastrophe zugutekommen.