Innovativer Koch- Unterricht:

 

Ein Menü rund um die Kartoffel

 

wird zum Hit!

 

 

Die Schülerinnen der Klasse M9b an der Mittelschule Pressig führten im Rahmen des klasseninternen Projektes im Fach Soziales das Projekt „ Rund um die Kartoffel“ aus. Dabei hatten sie die Aufgabe, ein Menü mit vielen Kartoffelgerichten zu planen, vorzubereiten und auszuführen.

Zunächst einmal informierten sich die Hauswirtschaftsschüler über die unterschiedlichen Kartoffelsorten. Daraus resultierten die verschiedenen Verwendungszwecke der vielseitigen Knolle.  Die jungen Köchinnen suchten sich Vor-,  Haupt-  und Nachspeisen mit der Hauptzutat Kartoffel heraus.

 

Folgende Hauptspeisen standen schließlich fest:

* Kartoffelbrot mit einem Salat der Saison            

* Hähnchenbrust im Wok mit Ofenkartoffeln und gedünstetem Spinat.

 

Die Auswahl an  Nachspeisen mit Kartoffeln gestaltete sich jedoch etwas schwierig!

 

Eine Schülerin hatte die Idee „Detscher“ oder “Schneidersläpple“ zuzubereiten Dies ist eine Spezialität aus der Rennsteigregion, die heutzutage meist nur noch  zu besonderen Anlässen in einigen Dörfern des Landkreises zubereitet wird.      

Die „Läpple“ wurden  früher direkt auf einem Kohleofen trocken gebacken. Für uns bedeutete das folgendes Problem:

 

„Wie wollen wir diese Süßspeise möglichst authentisch in der Schulküche zubereiten?“

 

Die Klasse überlegte gemeinsam und kam schließlich auf die Idee, das Backen der Rennsteigspezialität auf einem Crepe-Maker auszuprobieren.                                    

Das Ergebnis war sensationell !!!!

 

Die eingefleischten „Detscher- Esser“ waren begeistert! Endlich hatten sie eine Möglichkeit gefunden, die „Detscher“ auch zu Hause ähnlich wie früher zuzubereiten.

 

„Ein rundum gelungenes Projekt!“,  so fanden die Schülerinnen mit der Fachoberlehrerin Karla Förtsch.