Einschulungsfeier für die neue Klasse 1a

 

Auch in diesem Jahr begrüßten die Kinder der Klasse 2a wieder die neuen Erstklässler an ihrem ersten Schultag mit einer Willkommens- feier in der Turnhalle in Rothenkirchen. Fleißig hatten die Buben und Mädchen ihre Liedtexte und ein Gedicht während der Ferien geübt und erfreuten Groß und Klein mit ihren Darbietungen.

 

Zu Beginn der Feier hießen sie die gespannten Neulinge mit einem afrikanischen Tanzlied willkommen, bei dem diese auch aktiv mitmachen sein konnten. Dabei sah man in viele fröhliche Gesichter. Anschließend sangen die Zweitklässler den Kleinen das Lied vom „Schulbeginn“ vor, in dem erzählt wird, was man in der Schule so alles lernt. „Los geht´s mit Geschnauf!“, hieß es zum Schluss des Songs und schon versteckten sich die Kinder hinter einer Burgmauer, um sich für ihren nächsten Auftritt umzuziehen, denn dann traten die Schulgeisterlein auf, um den Erstklässlern die Schulregeln in einem Gedicht nahezubringen. Zum Abschluss zeigten sie den Kleinen noch mit dem „Computertanz >Di di di dip-dip<“, dass sie im letzten Jahr sogar schon ein wenig Englisch gelernt hatten.

 

Auch Rektor G. Hanna begrüßte die Kinder und deren Eltern, Verwandte und Freunde und bedankte sich bei den Damen des Fördervereins für die liebevolle Dekoration und tolle Bewirtung der Gäste mit Kaffee und Kuchen.

 

Im Anschluss an die Feier zogen die Mädchen und Buben zum ersten Mal in ihr Klassenzimmer, wo sie von ihrer Klassenlehrerin Katja Schmidt und Mimi, der Puppe aus der Lesefibel bereits erwartet wurden. Aufgeregt, aber auch neugierig, suchten sie ihr Namensschild an der Tafel und erlebten eine spannende erste Schulstunde, in der sie schon den Namen Mimis lesen lernten.

„Das war ein schöner erster Schultag!“, freuten sich die Schulkinder. Mit einem Geschenk ihrer Klassenlehrerin K. Schmidt und einer ersten Malhausaufgabe in der Schultasche und ihren wunderschönen Zucker- tüten im Arm beendeten sie den Vormittag. Alle waren sich einig: "Morgen kommen wir wieder!"