"Ab ins Schwimmbad!",

 

so hieß es am 19. Oktober 2013 für die AG Schultheater.

 

 

 

Sie war zu einer Show-Einlage eingeladen


in das Crana Mare in Kronach


            zum 24-Stunden-Schwimmen 2013

 

 

 

 

Hier der Spielplan:

             

 

 

1. Song 1:  „Wir steigern das Bruttosozialprodukt“                    

                             Berufe / Tätigkeiten darstellen

2. Kinder unterhalten sich:

_____________: Oh Mann, bin ich heut´ wieder geschafft!

_____________: Weißt du, was du tun musst, wenn du so gestresst bist?
_____________: Äh – nein…! Ich will´s  aber gern wissen!!!
_____________: Einfach schwimmen , einfach schwimmen, schwimmen,  

                             schwimmen!
_____________: Was machen wir?
_____________: Wir schwimmen, schwimmen.
_____________: Äh – schwimmen? Nicht singen?                                                                                                         _____________: Doch – natürlich auch! Aber glaub´ mir: Schwimmen wirkt Wunder!
_____________: Wenn du schwimmst, dann ist die Welt wieder in Ordn
ung!      

 _____________: Also, worauf warten wir noch? Auf ins Schwimmbad!

 

3.  Song 2: „Leben ist mehr als rackern und schuften“: 

                           Überkleidung ausziehen – Badesachen sind schon angezogen!

4. Bademeister stellt sich vor:    

Mit Wasser hat mein Job zu tun, doch ich bin kein Matrose.

Für meinen Job zieh´ ich mich aus und trag  ´ne  Badehose.

Ich passe auf den ganzen Tag, dass keinem was passiert,

und dass man dieses schöne Bad nicht sinnlos ramponiert!

Am allermeisten Spaß macht es, den Kids was beizubringen,

erst strampeln sie wie Frösche rum, dann könn´n  sie plötzlich schwimmen!

Und das geht so:

 

 

Song 3:  Badesong

Refrain:        Die Hände schön …

 

Wie heißt mein Job, wie heißt er?    ALLE:  Der Job heißt Bademeister!

 

Ich gieße euch die Sauna auf, ich komme euch gymnastisch!

Aqua-Training ist der Hit, das macht total elastisch!

Naja: Auf und ab und plitsch und platsch und garantiert nicht fusslig!

Was nervig wär´ am trocknen Strand, das ist im Wasser lustig!

Raus aus den Klamotten!  Jetzt sind die Badesachen dran!

Noch irgendwelche Fragen? Mein Job ist purer Wahn!   Kommt, macht  mit!

 

Song 4:  Badesong

Refrain:        Die Hände schön …

 

Und wer es immer noch nicht kann, der zieht sich eben Flügel an!

Wie heißt mein Job, wie heißt er?     ALLE: Der Job heißt Bademeister!

Moment! Nicht vom Beckenrand springen! Nö-nö-nö-nö!

Und das Eis wieder vom Becken raus – ist leider nicht erlaubt, nein!

Ballspielen verboten!!!

 

Song 5:  Badesong - Schluss