Neue Kreisschülersprecher 2013/14


im Schulamtsbezirk Kronach

 

kommen von der

 

Grund- und Mittelschule Pressig!!!


 

Die neuen Kreisschülersprecher im Schuljahr 2013/14 heißen Valentin Wick (Klasse 10bM) und sein Stellvertreter Johannes Nol (9aG). Somit werden die SchülerInnen des Landkreises Kronach zum ersten Mal von einem Pressiger Duo vertreten.


HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!


Sie sind bereits Schülersprecher und haben die Chance – aber auch die Verantwortung – das Schulleben und den Unterricht mitzugestalten. Beide sind sich darüber einig, dass es ihnen Spaß mache, sich für die Belange der MitschülerInnen einzusetzen und freuen sich auf ihre Aufgabe.


Zum Ziel hat sich der „frischgebackene“ Schülersprecher Valentin gemacht, etwas an den Mittelschulen im Landkreis bewegen zu wollen. Er wolle die Interessen aller Jahrgangsstufen vertreten und sich für deren Belange einsetzen. Für „seine“ Schule habe er dafür bereits konkrete Pläne. So sollen an einem bestimmten Schultag wirklich alle Schüler zu Wort kommen – auch die sonst eher am Rande stünden. Das könne z.B. mittels einer Brief-Box geschehen. Ein großes Anliegen ist für ihn auch das Thema „Mobbing“.


Sein Stellvetreter Johannes Nol wünscht sich, dass Schüler, Eltern und Lehrer öfters zusammen kämen und sich austauschen. Die Probleme aller dürften nicht auf die „lange Bank“ geschoben, sondern sie müssten angesprochen werden. Niemand solle sich allein gelassen fühlen und Angst haben müssen. Man solle die verschiedenen Meinungen anhören, gegeneinander abwägen und abstimmen.


 

Wenn ihr noch mehr über die Wahl zum Kreisschülersprecher wissen wollt, dann findet ihr hier den Zeitungsartikel der Neuen Presse!