Kreisschülersprecherinnen 2014/15 kommen aus der

Grund- und Mittelschule Pressig


 

 

Am Mittwoch, 15. Oktober wurden an der Gottfried-Neukam-Mittelschule die neuen Kreisschülersprecher gewählt.

Die 15 Schülersprecher im Schulamtsbezirk Kronach mussten sich nach einem gemeinsamen Frühstück einigen Fragen von Schulamtsdirektor U. Dörfer und Verbindungslehrer H. Bernreuther stellen, wie z.B.:

„Welche Wünsche habe ich an meine Mitschüler, Lehrer und Schulleitung?“

„Welche Unterstützung benötige ich?“

„Wie können meine Wünsche realisiert werden?“

 

Anschließend erfolgte die Wahl der Kreisschülersprecher.

Aus dieser gingen die Pressiger M10-Schülerinnen

Ann-Kathrin Daum als 1. Kreisschülersprecherin und

Lea Ettlich als ihre Stellvertreterin hervor.


An dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch an euch beide!!!

 

Ihr Engagement für das Amt begründeten sie damit, dass sie „etwas verändern“ möchten und sich vor allem für die Schüler sprechen wollen, die sich selbst vielleicht nicht trauen, Wünsche zu äußern. Gemeinsam möchten sie gegen Mobbing vorgehen. Ann-Kathrin erklärte: „Ich merke das an manchen Mit-schülern, die sich ausgegrenzt fühlen. Mein Ziel ist es, sie wieder in die Klassen- gemeinschaft zu integrieren, sie mit einzubeziehen.“

Mutwillige Zerstörung im Allgemeinen, besonders die des Bauwagen-Spielmobils an der MS Pressig, erbost die neu gewählten Kreisschülersprecherinnen besonders. Hier haben sie sich vorgenommen, für Ersatz zu sorgen.

In der nächsten Zeit erwarten die beiden Mädchen weitere Aufgaben. Am 13. November findet zunächst einmal die Wahl der Bezirksschülersprecher in Kloster Banz statt.

 

Auf die Frage nach ihrem Berufswunsch meinten Ann-Kathrin und Lea, dass sie sich auf jeden Fall einen Beruf wünschten, in dem sie Verantwortung für andere übernimmt. Hierfür ist ihr neues Amt wohl allemal eine gute Basis.