Ostereier-Malaktion 2016

 

 

„Wir wollen am letzten Schultag vor den Osterferien Eierwichteln!“

 

Dies war der Grundgedanke der Schülersprecher.

 

Dafür war zunächst einmal das Bemalen der Ostereier angesagt. Jeder Schüler und jede Schülerin sollte sein/ihr eigenes Osterei und vielleicht dazu ein Eierkörbchen gestalten.

 

Am Montag vor 08:00 Uhr wurden die Eier also von den Schüler-sprechern zum Gestalten bereit gestellt. Für das individuelle Gestalten hatten die Klassen nun vom 14. – 16.03.2016 Zeit. In Absprache mit Fachlehrern (oder auch in Vertretungsstunden) entschied der Klassenlehrer, wann der günstigste Zeitpunkt für seine Klasse war. Jeder Schüler brachte seine Materialien zum Gestalten selbst mit. Dies galt vor allem für besondere Dekorationsmittel wie Federn, Perlen…). Tonpapier und Heißkleber (auch andere Materialien) standen in der Schule bereit.

 

Die Kartenrohlinge für einen persönlichen Ostergruß wurden von den

Schülersprechern ebenfalls am Montag in den Klassen verteilt.

 

Dann war der ersehnte Tag gekommen! Die große Ostereiersuche konnte am Freitag,  18.03.2016, klassenweise stattfinden. Den Rahmen dafür legte jede Klasse individuell für sich fest.  

 

 

 

Dass die SchülerInnen sehr kreativ waren und viel Spaß bei der Gestaltung ihrer „Wichtel-Ostereier“ hatten, seht ihr an den folgenden Fotos: