Feierliche Urkundenübergabe

 

Feierliche Übergabe der Urkunde anlässlich der Ernennung zur

„Grund- und Mittelschule Pressig“

im Verbund Oberer Frankenwald

 

Wann?   - am 11.November 2011 um 10.00 Uhr

Wo?       - in der Grund- und Mittelschule Pressig

 

Festprogramm:

 

- Ansprachen

 

- Umrahmung der Feier durch die AG Schulspiel/Musical

mit dem Begrüßungssong "Herzlich willkommen"

und dem musikalischen Stück "Unsere Mittelschule der Träume"


- Übergabe der Urkunde

 

- "Flieger"-Song & Tanz

 



Urkunde für die „Grund- und Mittelschule Pressig“

 

Am Freitag, den 11.November 2011 war es soweit: Der ehemaligen Grund- und Hauptschule Pressig wurde die offizielle Bezeichnung „Grund- und Mittelschule“ zuteil. Somit gibt es jetzt im Landkreis Kronach fünf Mittelschulverbände.

 

In einer Feierstunde überreichte Regierungsvizepräsidentin P. Platzgummer-Martin die Urkunde an die Schulleiter des Mittelschulverbundes Oberer Frankenwald Pressig/Windheim G. Hanna und H. Vetter. Insgesamt besuchen 430 Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse diesen Schulverbund im nördlichen Landkreis.

 

Schulamtsdirektor Uwe Dörfer bezeichnete die Mittelschule als Erfolgsmodell, das den Grundstein für berufliche Aus-/Bildung lege. Der Schwerpunkt der Mittelschule stehe unter dem Motto „Stark im Beruf, stark in der Person, stark im Wissen“. Die Kooperation mit Berufsschule und Wirtschaft hob er dabei hervor.

 

Landrat Oswald Marr dankte allen Verantwortlichen, die zum Wohle der Kinder bei der der Vorbereitung und Einführung der Mittelschule „alle Kirchtürme beiseitegelassen“ hatten.

 

Regierungsvizepräsidentin P. Platzgummer-Martin sprach von der Einführung eines Lehrerstundenbudgets, so dass kleinere Klassen gebildet werden konnten. Dadurch konnten möglichst viele Klassen an den Schulen erhalten werden. Durch die demographische Entwicklung könnten künftig zwar nicht alle Schulstandorte erhalten werden. Es werde eine Herausforderung sein, möglichst viele zu erhalten. In einem Dialogforum werde am14. Dezember in Neukenroth in der „Zecherhalle“ die zukünftige Schullandschaft im Landkreis ein Thema sein. Ziel sei es, möglichst vielen Schülern eine wohnortnahe Schule zu ermöglichen und dabei ein breites Bildungsangebot zu bieten.

 

Umrahmt wurde die Feier durch die AG Schulspiel/Musical unter der Leitung von M. Müller und B. Jungkunz. Mit dem eigens getexteten Lied „Herzlich willkommen, verehrte Leute“ begrüßten die Solisten Lea, Kim, und Lea und der Chor der AGs die Gäste. „LIVE“aus der „Mittelschule der Träume“ sendete dann die „Fernsehstation“. Nach der Anmoderation durch die Moderatorin Eva wurde die Reportage vom Chor mit dem „Komm auf die Schule der Träume, hier werden deine wünsche wahr“ eingeleitet. Dieses Motto zieht sich durch die gesamte „Sendung“. Warum man denn in die Mittelschule nach Pressig kommen sollte, wurden die „Mütter“ Sabrina, Luana, und Angelina von den Reporterinnen Josephine und Ramona gefragt. Gründe gibt es viele, so wussten diese und ihre „Kinder“ zu berichten, denn sie hatten sich schon sehr gut ihren Bildungs- und Berufsweg überlegt. So stellten sie z.B. das Ganztagesangebot, den Quali, den M-Zug mit der Möglichkeit auch noch das Abi zu machen, als erstrebenswert heraus. Denn die „Sprösslinge“ Luana, Janine, Mehmet, Hendrik hatten sich hohe Ziele gesetzt, was ihre Berufswünsche anbelangt: Sängerin, Flugkapitän, Fußballprofi (oder Trainer), Tierarzt, Gold-Schwimmerin (oder Bademeisterin im Crana Mare) waren nur einige der Ziele. Das hörten die geladenen Ehrengäste aus Regierung, Schulamt und den Bürgermeistern der Gemeinden natürlich gerne! Zum Abschluss der Veranstaltung zeigten die Schulspiel-Kids noch mit dem „Flieger“-Song & -Tanz, welchen Spaß sie – und auch die zum Mitmachen animierten Gäste - beim gemeinsamen „Fliegen“ zu ihren Zielen haben.

 

 

Bilder zur Veranstaltung finden Sie hier: