Englisch-Vorlesewettbewerb 2015

 

Das Motto des diesjährigen Englisch-Vorlesewettbewerbs der 8. Klassen hätte durchaus „We love English“ benannt werden können, denn das Niveau der teilnehmenden Jungs und Mädchen war beachtenswert.

 

Für die Mittelschule Pressig ging Andreas Ohse in der MS Kronach an den Start.  In der ersten Runde mussten alle „Reader“ den von ihnen frei gewählten und meist mit ihren Lehrern eingeübten Text vorlesen. Dabei kam es auf die korrekte Aussprache und Intonation sowie eine flüssige Vortragsweise an.

 

Im zweiten Teil wurde es richtig spannend, denn nun mussten die Schüler einen unbekannten Text lebendig, ausdrucksstark und möglichst fehlerfrei zum Besten geben. Ausgewählt worden war im Vorfeld das Kapitel „The Case of the Cat-Nappers“ aus dem Buch „Agent Amelia“, in dem schon einige sprachliche Stolpersteine steckten. Die Jungs und Mädchen hatten nur zehn Minuten Zeit, um sich einzulesen und schwierige Passagen mit Hilfe von Fachberaterin A. Karl-Kremer zu klären. Es kam darauf an, den Inhalt gleich während des Lesens zu verstehen, um später die richtigen Stellen sinnbetont vorlesen zu können. Doch alle lösten auch diese  Aufgabe sehr gut, und das englische „r“ und das schwierige „Ti-Äitsch“ ging ihnen wie schon beim geübten Text erstaunlich gut über die Lippen.

 

Die Jury, die sich aus Lehrkräften der teilnehmenden Schulen zusammen-setzte, hatte keine leichte Aufgabe, denn die Vorlesequalität lag dicht beieinander. Am Ende siegte Luca Köstner aus der 8M der Mittelschule Kronach. Doch auch unser Teilnehmer, Andreas Ohse, schnitt gut ab.  

 

Schulrat Mario Schmidt würdigte den Mut der 8.-Klässler, sich vor einer Jury und Publikum diesem Wettbewerb zu stellen, sei es doch weit schwieriger auf Englisch vorzulesen als auf Deutsch. Er zeigte sich sehr angetan von den tollen Leseleistungen der Schüler und gratulierte ihnen zu ihrer Lesevorträgen.

 

Allen Teilnehmern überreichte er zur Belohnung stellvertretend für Landrat O. Marr ein Buch und ein Zertifikat, das bei einer Bewerbung sicher einen guten Eindruck machen wird.