Einblicke in den neuen Zahlungsverkehr

 

Schüler der 9. Klassen besuchen Sparkasse

 

Die Klassen 9aR und 9bG machten sich vor den Faschingsferien auf den Weg in die Kreisstadt, um die Hauptstelle der Sparkasse Kulmbach-Kronach zu erkunden. Dabei konnten viele Themen, die im Unterricht bereits behandelt wurden, aus nächster Nähe direkt erlebt werden.

 

 

Jonathan Bähr, der für Unternehmenskommunikation und Marketing zuständige, junge Mitarbeiter des Kreditinstituts, empfing die Schülerinnen und Schüler quasi auf Augenhöhe, indem er ihnen gleich zu Beginn seines Vortrags erlaubte, ihre Smartphones beim Abstimmen einzusetzen. So war das „Eis schnell gebrochen“ und die Schülerinnen und Schüler erlebten einen kurzweiligen Vormittag, der den Charakter eines Workshops hatte. Immer wieder durften die Jugendlichen als zukünftige Bankkunden selbst mitmachen, wenn es um Finanzangelegenheiten ging. Die Themen Zahlungsverkehr, Geldanlage, neue Zahlsysteme im Internet und Online-Banking wurden vorgestellt und die jungen Leute durften viele Fragen stellen.

Anschließend führte der Mitarbeiter durch die Filiale und erklärte den SB-Bereich mit den verschiedenen Terminals. Der Höhepunkt der Exkursion war zweifelsohne der Besuch des Tresorraums mit den Bankschließfächern, wo für alle Teilnehmer das Mysterium des Bankgeheimnisses hautnah zu spüren war, denn niemand kennt die Inhalte dieser Schließfächer!

 

Abschließend bedankten sich die Klassenleiter Frau Müller und Herr Völk sowie die Klassensprecher bei Herrn Bähr für die Gastfreundschaft und die Möglichkeit der kleinen Betriebserkundung, die für die Schülerinnen und Schüler immer wieder eine gelungene Vertiefung des Unterrichtsstoffes darstellt.

 

Text und Bild: Michael Völk, Klassenleiter 9aR