Vorlesestunde     

in der Senioren-Tagesstätte E. Foidl bringt Alt und Jung viel Freude

 

Am Mittwoch, 13. Juni 2018 besuchte ein Teil der Klasse 1a mit ihrer Lehrerin P. Scherbel die Seniorentagesstätte E. Foidl in Pressig.

 

Als die Mädchen und Jungen ankamen und im Flur standen, wurden sie schon voller Vorfreude von den Senioren begrüßt mit dem Sprechgesang: „Jetzt geht ́s los, jetzt geht ́s los...“

 

Im Gemeinschaftsraum stellten sich die Schulkinder vor, erzählten, woher sie kommen und welche Hobbys sie haben. Die Senioren waren sehr interessiert und fragten, ob sie diesen oder jenen aus ihrem Heimatwohnort kennen würden. Dann sangen die SchülerInnen die Vogelhochzeit vor und alle klatschten beim Refrain eifrig mit.

Schließlich  teilte Frau Scherbel die Kinder  in Gruppen auf und die Vorlesestunde konnte beginnen. Ohne Scheu lasen sie ihre Lesetexte vor und stellten den Zuhörern auch Fragen dazu. Die Senioren waren ganz aufmerksam und lobten die Kinder für ihr tolles Vorlesen. Hin und wieder wurde zum Dank sogar ein Schokoriegel überreicht.

 

Dann gab es eine offene Fragerunde. Die Kinder wollten wissen, wie es früher in der Schule war, was früher in der Freizeit gemacht wurde, usw. .  Mit Begeisterung erzählten einige Senioren von ihrer

Kindheit und Schulzeit.

Zum Schluss sangen alle miteinander noch ein paarmal die Vogelhochzeit und verabschiedeten sich voneinander. Das Personal bedankte sich mit Schokolade und betonte, welche große Freude die Kinder den Senioren bereitet hätten. Diese Freude sprang auf die Kinder zurück und sie versprachen gerne wiederzukommen.