Ein Leben im Dunkeln –

 

aber dennoch ganz schön aktiv!

 

Im Rahmen des HSU-Unterrichts erkundeten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 2a unsere Sinne und somit auch „Das Auge“.

 

Frau Kugel, die durch einen Autounfall erblindet war, besuchte in diesem Zusammenhang im März 2019 die Klasse, um den Kindern zu zeigen, wie sie ihren Alltag mit verschiedenen Hilfsmitteln dennoch gut meistern kann. Sie strahlte dabei eine solch positive Lebenseinstellung aus, dass sie alle Kinder und auch die Lehrerinnen in ihren Bann zog und Bewunderung bei allen auslöste. Temperamentvoll, anschaulich und ohne Berührungsängste beantwortete sie die vielen Fragen der Schülerinnen und Schüler bzgl. ihrer Behinderung und zeigte ihnen einige der Hilfsmittel, die ihr ein relativ selbstständiges Leben ermöglichen.