Hier kannst du das die Rätselvorlage ausdrucken!
Adventsrätsel - Gitternetz.pdf
PDF-Dokument [25.6 KB]

 

 

 

 

 

           Lustig, lustig, trallalallala –

                     

                       dann war der Nikolausmorgen da!

 

 

 

„Drauß` vom Walde komm ich her, …“

 

Nach jahrelanger Tradition besuchte der Nikolaus mit seinen Engelchen und dem Knecht Rupprecht die Klassen der Grund- und Mittelschule Pressig.  

 

Die Grundschüler freuten sich auch dieses Jahr wieder auf seinen Besuch. Begeistert sangen sie dem „frommen Mann“ (David K.) ihre Lieder vor, sagten Gedichte auf und tanzten ihm sogar zum Dank für die Geschenke ein Wünsche-Lied vor. So konnte dieser sich aus der zehnten Klasse über viele fröhliche Gesichter freuen. Doch teilweise gab es auch erschrockene Minen, wenn er den einen oder anderen Schüler tadeln musste.

 

Nach ein paar weisen Worten aus seinem großen goldenen Buch  öffnete Nikolaus seinen prall gefüllten Sack. Die Engelchen aus der Klasse M10G (Ina G., Selina K., Laura St., Ella Sch.) begeisterten überreichten den Mädchen und Jungen kleine Süßigkeiten und eine Mandarine. Unser „Knecht Ruprecht“ (Paul R.) hatte sogar Kohle dabei, falls der Nikolaus einmal einen Schüler über die Maßen rügen musste.

 

An dieser Stelle gilt ein besonderer Dank dem Förderverein, der wie jedes Jahr die Kosten für diese wunderschöne Aktion übernimmt.  Dafür ein herzliches „Vergelt´s Gott.“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Senioren-Weihnachtsfeier 2019

 

Hier gibt es Impressionen der AG Schultheater von der Generalprobe

und der abendlichen Weihnachtsfeier:

 

„Himmlische Weihnachtszeit“

während der Weihnachtsfeier 2019 in der Turnhalle in Rothenkirchen

 

Mit einer gelungenen Weihnachtsfeier mit einem temperamentvollen Theaterstück in drei Szenen, viel Spaß, Musik, Gesang und Gedichten begeisterten die Grund- und Mittelschüler die zahlreichen Eltern, Geschwister, Freunde, Großeltern und Ehrengäste in der Schulturnhalle in Rothenkirchen.

 

Alle zwei Jahre findet eine Weihnachtsfeier in der Grund- und Mittelschule Pressig statt.  Rektor R. Horn und begrüßte Landrat Klaus Löffler, den zweiten Bürgermeister Wolfgang Förtsch und dritten Bürgermeister Klaus Dressel sowie weitere Gäste aus dem Elternbeirat und Förderverein.

 

Die AG Schultheater der Klassen 2, 3, 4 und 5  zauberten ein weihnachtliches Flair mit dem kreativen szenischen Theaterstück „Himmlische Weihnachten“ mit farbenfrohen Kostümen und auf die Bühne. Unterstützt wurden sie von der Klasse 1a mit einer tollen Choreographie zu „Ich wünsch mir was“ zur Eröffnung und von der Klasse 2a, die als Chor fungierte und am Ende Weihnachtswünsche an die Gäste entbot. Die Schultheatergruppe überzeugte mit ihren munteren Darbietungen, die von großer Spielfreude zeugten.  Die Klasse 1a/b zeigte einen "Lichtertanz", die Klassen drei und vier sangen "Wir wollen Frieden". Besinnliche Weihnachtsgedichte steuerte die Klasse 6bG bei. Lehrer Johannes Luft hatte die musikalische Leitung der Bläsergruppe der 9./10. Klassen, die „Tochter Zion“ zum Auftakt spielte. Nach der Pause eröffnete der kleine, aber feine Mädchenchor mit dem Song „Shallow“ - von J. Luft am Keyboard begleitet - den zweiten Teil der Veranstaltung.  

 

Das Publikum in der übervollen Schulturnhalle war begeistert von den Vorträgen der Schulakteure. Alle Kinder wurden daher für ihre Aufführungen mit viel Beifall belohnt. Zum Ende der „himmlischen Feier“ sangen alle gemeinsam das Lied „Fröhliche Weihnacht überall“.

 

Einige kleine Marktstände im Foyer der Schulturnhalle, in denen viele kreative selbst gebastelte Geschenke und sogar selbst hergestellte Marmelade zum Verkauf angeboten wurden, zauberten ebenfalls weihnachtliche Atmosphäre. Die gesamte Schulfamilie - Schüler, Elternbeirat und Förderverein – half zum Gelingen des Festes zusammen. Auch der Partnerschule in Benin in Afrika wurde wieder ein eigener Verkaufsstand von Elternbeirat, Förderverein, Schülern und Lehrer-kollegium gewidmet. In der Pause konnte auf diesem kleinen Weihnachtsmarkt nach Herzenslust „geshoppt“ werden. Eine Foto-Box der Klasse M10 wurden lustige Schnappschüsse gemacht und auch für das leibliche Wohl wurde von Elternbeirat und Förderverein gesorgt.

 

Bei den Vorbereitungen stand die Grundschule Rothenkirchen zwei Wochen im Ausnahmezustand. Denn unter Leitung von Förderlehrerin Martina Müller mit dem Grundschullehrerinnen-Team wurden Beiträge zum Theaterstück, Tänze  und Gedichte einstudiert. Sie sorgte auch für die schönen farbenfrohen Kostüme und zusammen mit unserem Hausmeister Stefan König für die weihnachtliche Ausgestaltung der Turnhalle. Dieser zeigte sich auch verantwortlich für die Technik und sorgte dadurch für einen einwandfreien „Sound“ während der Feier.