Grundschul-Sportwettbewerb

der 1./2. Jahrgangsstufe

 

Der Grundschulwettbewerb im Bereich Sport kann in den Klassen 1/2 durchgeführt werden. SchülerInnen unter 8 Jahren, aber auch welche über 8 Jahren können im Klassenverband teilnehmen, wenn dieses Programm für die Mehrzahl der Kinder der jeweiligen Klasse zutrifft.

 

Welche sportlichen Bereiche können gewertet werden?

 

Die Übungen entsprechen dem Lehrplan der Grundschule, sodass der GRUNDSCHULWETTBEWERB auch als eine der möglichen Lernzielkontrollen verwendet werden kann.

Die Übungen sind für Mädchen und Buben gleich. Sie müssen mindestens 8 Aufgaben aus wenigstens 4 von 7 Bereichen schaffen. Es wird dabei festgestellt, ob die Bedingungen erfüllt wurden, die einzelnen Übungen werden nicht bewertet.

 

 

 

           OFFIZIELLE  ÜBUNGSBEREICHE  UND  AUFGABEN

1. Bereich: Mit dem Ball rollen, werfen und fangen
Aufgaben:
- Einen Medizinball (2 kg) in ein 10 m entferntes Ziel (z.B. Reifen) rollen.
- Einen Gymnastikball hochwerfen und wieder auffangen, 5 Versuche, mindestens   

  3-mal fangen.
- Aus 3 m Entfernung einen Ball mit dem Fuß durch ein Kastenteil schießen,

  5 Versuche, mindestens 3 Treffer.
- In verschiedene Ziele (z.B. Reifen) werfen, Abstand der Ziele 2 bis 4 m,                  

  5 Versuche, mindestens 3 Treffer.

2. Bereich: Springen
Aufgaben:
- 6 Laufsprünge hintereinander ausführen, dabei sind mindestens 4 m zu  

  bewältigen.
- Überlaufen von 4 Hindernissen (Höhe ca. 20 cm, z. B. Kinderhürde oder

  Zauberschnur), Abstand der Hindernisse ca. 3 m.
- Über den kniehohen Kasten eine Hockwende springen.
- Seilspringen auf der Stelle, mindestens 4 Seildurchschläge hintereinander
     

   (Zwischenfedern ist erlaubt).

 

3. Bereich: Klettern und Balancieren
Aufgaben:
- Auf der umgedrehten Bank (Schwebekante) eine Länge ohne abzusteigen

  balancieren.
- Auf schräggestellten Bänken (Kasten in der Mitte) auf der einen Seite hinauf-,

  auf der anderen Seite hinunterbalancieren und dabei jeweils einen Stab  

  durchsteigen.
- Über beide Holme eines tiefgestellten Barrens klettern (Aufsteighilfe: Kasten,

  Sicherung des Barrens mit Matten – Sicherheitsstellung).
- Mindestens 1/2 Höhe an der Kletterstange oder am Tau klettern.


4. Bereich: Stützen und Rollen
Aufgaben:
- Zappelhandstand turnen.
- Rollen vorwärts turnen.
- Handstand gegen eine Hilfe (Wand, Lehrer, Partner) turnen.
- Rolle rückwärts (Grobform) turnen.


5. Bereich: Hüpfen, Federn, Laufen
Aufgaben:
- 30 Sekunden nach Musik (oder Tamburin) laufen.
- 8 Schlusssprünge am Ort mit je einer halben Drehung beim 4. und 8. Sprung

  turnen.
- Hopserlauf über eine Distanz von 10 m.
- Slalomdribbeln mit dem Ball am Fuß um 3 Malstangen, Streckenlänge: 10 m.


6. Bereich: Tauchen, Gleiten, Springen
Aufgaben:
- Einen Gegenstand (z. B. Tauchring) mit beiden Händen im brusttiefen Wasser

  vom Boden aufheben.
- Zappelhandstand im Wasser.
- Von der Treppe oder vom Beckenrand aus 4 m gleiten.
- Ohne Hilfestellung in schwimmtiefes Wasser springen (Fußsprung).

 

Alle Schüler, die die gestellten Anforderungen erfüllt haben, erhalten eine Urkunde als Auszeichnung.