Kooperationsvertrag

zwischen Firma Rebhan aus Stockheim und der Mittelschule Pressig

 

Im März 2013 trafen die Firma Rebhan FPS Kunststoffverpackungen und die Mittelschule Pressig eine Partnerschaftsvereinbarung. Mit der Unterzeichnung des Kooperationsvertrags beschloss man in Zukunft noch enger als bisher zusammenzuarbeiten. Ziel ist es, die berufliche Orientierung der Pressiger Mittelschüler zu fördern. Rektor Günther Hanna und Geschäftsführer Wolfgang Wondra freuten sich über ein gutes Miteinander zum Wohle der SchülerInnen. In verschiedenen Jahrgangsstufen und Fächern sollen diese die Firma Rebhan als Modell der Arbeitswelt in den verschiedenen Berufszweigen kennen lernen.


Dabei liegt der Fokus auf folgenden Bereichen:


-          Betriebsbesichtigungen

-          Tagespraktika im technischen Bereich

-          Praktika zur Vertiefung der getroffenen Berufswahl

-          Unterstützung bei der Berufswahlorientierung

 

Ein Praktikum oder auch Ferienarbeit sind ebenfalls jederzeit möglich, wie Monika Keim, zuständig für Personalwesen und kaufmännische Ausbildung, bekräftigte.

Im Zuge der Vertragsunterzeichnung durften die Jungs und Mädchen der Klasse 8aG, Rektor Günther Hanna, der Verantwortliche im Arbeitskreis Schule/Wirtschaft, Wolfgang Köhn, Klassenleiter Thomas Janotta, sowie Ausbilder Pierre Dettmann und Betriebsratsvorsitzende Elisabeth Williams eine Betriebsführung erfahren, wie man Verpackungshohlkörper aus Kunststoffgranulat herstellen kann. Domenico Artefice, technischer Leiter der Firma Rebhan, erklärte den Produktionsablauf vom Rohstoffeingang bis zur Auslieferung der gefertigten Produkte. Während des Rundgangs stellten drei AZUBIS ihre Tätigkeiten in den Berufen Medientechniken/Siebdruck und Verfahrensmechanik vor.

Derzeit machen zwölf AZUBIS in den vorgenannten Berufen und als Industriekaufleute ihre dreijährige Ausbildung bei Firma Rebhan. Dieses Ausbildungsangebot soll in Zukunft noch weiter ausgebaut werden auf die Berufe Kunststoffformgeber (Fachrichtung Extrusion und Spritzguss), Medientechnologie/Siebdruck sowie Industriemechaniker und eventuell

auch Betriebselektriker.