„NEWS“

 

Jugendsozialarbeit (JaS) an der Mittelschule Pressig

 

… gemeinsam geht’s besser!

 

Wegen der aktuellen Schutzmaßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus kann derzeit (wie wir ja alle wissen) kein normaler Unterrichtsbetrieb stattfinden.

 

Mit den Maßnahmen und Einschränkungen im Schulalltag haben sich auch der Alltag und die Angebote der Jugendsozialarbeit an der Mittelschule Pressig verändert. Da es aber gerade jetzt besonders wichtig ist, „wie gehabt“ auch kurzfristig und unkompliziert Kontakt bei kleinen und größeren Problemen aufnehmen zu können, wurden die Sprechzeiten der JaS angepasst. Zusätzlich zu der Möglichkeit mich (unter Einhaltung der aktuellen Bestimmungen) persönlich im Schulhaus anzusprechen, gibt es jetzt neu auch feste „Telefonzeiten“:

 

 

VEREINBARUNG VON GESPRÄCHSTERMINEN

und Informationen zu  derzeitigen Bedingungen

 

in der Jugendsozialarbeit an der MS Pressig telefonisch unter der oben genannten Nummer:

 

                        Montag - Donnerstag       08:00 – 09:00 Uhr

 

 

         „TELEFONSPRECHSTUNDE für kurze, konkrete Anfragen und Absprachen:

 

… für SCHÜLER:                               Dienstag                    9:00 – 10:00 Uhr

Donnerstag             13:00 – 14:00 Uhr

           

… für ELTERN:                                  Dienstag                  13:00 – 14:00 Uhr

                                                           Donnerstag               9:00 – 10:00 Uhr

 

 

!  Erreichbarkeit gilt nur für Schultage und vorerst bis zu den Sommerferien.

 

! Anfragen zu außerhalb dieser Zeiten können jederzeit per Mail, unter

jas-pressig@web.de oder über die  schulcloud gesendet werden.

 

 

 

 

Besonders wichtig ist mir aber auch,

Liebe Schüler, Eltern und Lehrer, …

 

…dass wir uns ALLE nicht aus den Augen verlieren! Dass wir weiter zusammenhalten, zusammen arbeiten, uns gegenseitig so gut es geht ermutigen, unterstützen und füreinander da sind!

 

…, und dass wir auch mal DANKE sagen!

 

DANKE an alle, die in dieser Zeit nicht nur an sich selbst, sondern auch an andere denken! DANKE an die vielen engagierten Hände und Köpfe, die den Schulbetrieb schrittweise wieder aufbauen, das Schulhaus vorbereiten, planen und organisieren.

 

DANKE an alle Lehrer, die den Unterricht im Rahmen des Home Schooling aufrechterhalten und jede Menge persönliche Unterstützung anbieten!

 

DANKE für die Geduld und das Engagement aller Eltern, die große Anstrengungen auf sich nehmen, um ihre Kinder zu Hause betreuen zu können und auch noch bei den Schulaufgaben für sie da zu sein.

 

Und DANKE an alle Schüler, die nicht müde werden, die Herausforderungen der veränderten Alltags täglich neu in Angriff zu nehmen und sich auch um ihre Mitschüler kümmern, sich gegenseitig ermutigen und unterstützen, damit niemand auf der Strecke bleibt! 

 

Ich persönlich möchte mich an dieser Stelle bei ALLEN Mitgliedern unserer Schulfamilie, aber auch dem Caritasverband für den Landkreis Kronach e.V., als dem Träger der Jugendsozialarbeit hier an der Mittelschule in Pressig bedanken!

 

… für euer Vertrauen, die gegenseitige Wertschätzung und Unterstützung, sowie die gute Zusammenarbeit, die es mir hier als Jugendsozialarbeiterin ermöglichen, in einem angenehmen, freundlichen Rahmen, unbürokratisch für unsere Schüler, aber auch ihre Eltern und Lehrer da zu sein wenn es mal brennt!

(…auch wenn der Alltag oft chaotisch ist;)

 

 

                   Genug gequatscht ...

                                              

                                                 … Blumen sagen mehr als 1000 Worte!!!

 

 

 

 

 

Viele Grüße!

 

Eure / Ihre K. Ölsner (Dipl. Sozialpädagogin BA)